Sternenhimmel selbstgebaut


Für das Schlafzimmer unserer Kinder habe ich einen Sternenhimmel gebaut. Dabei handelt es sich um einen Deckenunterbau mit einer Fläche von knapp 2,5 Quadratmetern, in den leuchtende Sterne und weitere Beleuchtungen integriert sind.

Unsere Kinder haben natürlich große Augen gemacht und waren sehr begeistert, unter „freiem Himmel“ schlafen zu können.

Es handelt sich jedoch nicht um statisches Licht, sondern – wie könnte es hier auch anders sein – alles ist microcontroller-unterstützt. Folgende Funktionen sind eingebaut:

  • 200 Sterne variieren sanft in ihrer Helligkeit auf und ab und nehmen den Blick des Betrachters gefangen. In einstellbarer Zeit dimmen die Sterne in ihrer Gesamtleuchtkraft bis zum Aus-Zustand herunter. Damit haben die Kinder ein sehr dezentes Einschlaflicht, welches nach z.B. 30 Minuten verschwunden ist.
  • Unsere Kinderaufstehampel wurde hiermit ersetzt. Ein in den Sternenhimmel integrierter Mond signalisiert Nacht (wer aufwacht versucht nochmal zu schlafen) und eine Sonne signalisiert, dass es Tag ist und die Kinder nach dem Aufwachen spielen gehen können.
  • Integrierter Wochenwecker, d.h. für jeden Wochentag sind andere Zeiten für Sonne und Mond hinterlegbar.
  • Hauptbeleuchtung und dimmbare indirekte Deckenbeleuchtung. Vorbelegbare Leuchtkraft für Tag und Nacht. Schaltet man etwa nachts am Lichtschalter das Licht ein, leuchtet es zunächst nur minimal hell, sodass nicht alle geweckt werden, wenn man sich mal um ein Kind kümmern muss. Man hat natürlich immer die Möglichkeit, die Leuchtkraft zu ändern.
  • Sechs Lampions mit RGBW-Beleuchtung geben einen Farbakzent oder können auch mal in den Partymodus versetzt werden.
  • Integrierter Funkuhrzeitempfänger (DCF77).
  • Bedieneinheit an der Wand. Viele Parameter sind voreinstellbar, etwa welche Leuchtkraft am Tag und in der Nacht nach dem Einschalten angewendet werden, welche Farbe die Lampions dann haben (u.a. auch Zufall- oder Zeitwechselmodi) uvm..

Im Artikel zeige ich euch, wie ich das alles gebaut habe.

Weiterlesen

Esstischlampe auf LED-Technik umbauen

Unsere Esstischleuchte enthielt einen Halogenleuchtstab mit einer Leistungsaufnahme von 150 W. Weil diese Leuchte häufig in Betrieb ist, hatte ich einen Umbau zu einer LED-Beleuchtung erwogen, da sich dieser in weniger als 2 Jahren amortisieren und anschließend Geld sparen würde. Der Umbau liegt nun auch schon mindestens diese Zeit zurück und die Leuchte ist weiterhin häufig in Betrieb. In diesem Artikel zeige ich, wie einfach so ein Umbau sein kann.

Weiterlesen

Wörter-Funkuhr 3

woerteruhr3_pic_000Seit ein paar Jahren hängt bereits die selbstgebaute „Wörter-Funkuhr: Second Edition“ bei uns im Wohnzimmer und hat bereits einige Freunde und Verwandte fasziniert. Das besondere dabei ist: Die Uhr zeigt die Uhrzeit mit Texten in einer Buchstabenmatrix an.

Daher wollte ich solche Wörteruhren gerne verschenken. Die vorhergehende Wörteruhr war jedoch viel zu zeitaufwändig herzustellen. Darum habe ich mir für diese dritte Version einige Veränderungen einfallen lassen, um die Aufbauzeit erheblich zu verkürzen. Auch technisch ist diese Uhr nochmals deutlich ausgereifter. Zudem macht mir das Thema Produktdesign Spaß, d.h. ich sehe es als Herausforderung, ein Projekt möglichst fehlerfrei zu entwickeln und in jedem Detail mit durchdachten Ideen aufzuwarten.

In diesem Artikel zeige ich euch, was dabei herausgekommen ist. An manchen Stellen nehme ich vergleichenden Bezug zu meinem Vorgängermodell.

Weiterlesen

Treppenlauflicht selbstgebaut

Für die Treppe in unserer Wohnung habe ich eine besondere Beleuchtung gebaut. Es handelt sich um ein Lauflicht, welches beim Betreten der Treppe automatisch auslöst und dann eine Stufe nach der anderen beleuchtet. Das geht sogar mehrfarbig mit diversen Effekten, ist mit einer PC-Software konfigurierbar und enthält noch ein paar technische Finessen.

Das Projekt habe ich sehr allgemein gehalten, um es als Bausatz an Interessierte abgeben zu können und gleichzeitig habe ich versucht, es möglichst preiswert zu realisieren. Es ist kombinierbar mit einer Vielzahl an Leuchtmitteltypen und sicherlich anpassbar an viele verschiedene Arten von Treppen.

Im Artikel gehe ich auf die Möglichkeiten mit diesem Bausatz ein und beschreibe zudem meinen konkreten Aufbau.

Weiterlesen

Lampe mit Weingläsern selbstgebaut

Für unser Wohnzimmer haben wir länger nach einer Hängelampe für den Couchbereich gesucht und sind schließlich fündig geworden: „The GLASS CLUSTER“, eine aus Schweden stammende Lampe der Designer Björn Stillefors, Jörgen Pudeck & Gunnar Cedervall. Schnell haben wir ein paar internationale und deutsche Distributoren angefragt und sind zum enttäuschenden Ergebnis gekommen, dass die Lampe einfach zu teuer ist. Etwa 375 € sollte sie ohne Gläser und ohne Porto kosten (z.B. hier, die 40-Gläser-Variante auswählen!). Der Preis ist sicher gerechtfertigt, aber für uns weitaus zu hoch. Also wäre die Lampensuche weitergegangen… aber dann beschloss ich, dass ich das auch selber hinbekommen müsste. Für einen Bruchteil des Preises, versteht sich.

Weiterlesen

Wickelfläche

Für unser Baby hatte ich im März 2011 auf einfache Weise in eine kleine Ecke im Schlafzimmer eine Wickelfläche gebaut. Der Aufbau ist wirklich einfach und bei Bedarf ggf. zum Nachmachen geeignet. Natürlich stand hier wieder finanzielle Sparsamkeit im Vordergrund, aber auch die gute Ausnutzung des begrenzten Platzes in unserer Wohnung.

Weiterlesen

Wörter-Funkuhr: Second Edition

Vor einiger Zeit überlegte ich mir, die im Januar gebaute Wörter-Funkuhr noch einmal in überarbeiteter Form und mit einem völlig anderen Design aufleben zu lassen. Gebaut habe ich vorerst 3 Stück dieses neuen Typs, wovon einer für uns und zwei zum Verschenken zu Weihnachten sind.

Im Artikel beschreibe ich, wie ich die Uhr aufgebaut habe. Damit sollten für eure Nachbauten schon einige gute Anreize und Erfahrungen zur Verfügung stehen.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Flurbeleuchtung

Für unsere Wohnung habe ich eine Flurbeleuchtung gebaut. Diese besteht aus einem weißen Hauptlicht und einer farbigen Akzentbeleuchtung. Außerdem sind zwei Lichtschalter und ein Bewegungsmelder vorhanden. Den Aufbau habe ich kurz dokumentiert und die Doku kann ja vielleicht zum Nachbau oder zu ähnlichen Ideen anregen.

 

 

Weiterlesen

Schminkspiegel

Für meine Frau habe ich einen Schminkspiegel mit ordentlichem Licht gebaut, damit sie sich anhübschen kann und was Frauen sonst noch so machen.

Wichtig für einen Schminkspiegel ist natürlich genügend Spiegelfläche, zudem eine helle, natürliche und ringsherum angebrachte Beleuchtung und eine Ablagefläche.

Wie ich das gebaut habe, zeigt der Artikel.

Weiterlesen