LED-Rechner ist wieder verfügbar – in verbesserter Form!

Der LED-Rechner – früher hieß er „interaktives LED-Tutorial“ – ist wieder verfügbar. Es handelt sich um ein Skript, dass nach Eingabe einer Spannungsquelle und einer LED-Stückliste eine Schaltung mit entsprechenden Vorwiderständen ausgibt. Die Schaltung ist auf minimale Verluste und maximale Helligkeit der LEDs ausgelegt.

Das Skript habe ich überarbeitet und es hat nun ein paar mehr Fähigkeiten als zuvor:

  • Die Eingabeformulare sind insgesamt übersichtlicher aufgeteilt und besser erklärt als früher
  • Schaltpläne werden nun als scharfe PNG-Bilder erzeugt und nicht mehr als JPG
  • Stücklisten sind übersichtlicher als früher
  • Als Spannungsquellen können nun auch speziell Batterien oder Akkus eingegeben werden. Bei Eingabe von deren Kapazität wird zudem die Entladedauer für die jeweilige Schaltung berechnet.
  • Bei den erzeugten Schaltplänen befinden sich nun auch anständige Downloadlinks, d.h. man muss die Bilder nicht mit „Ziel speichern unter…“ abspeichern.

Zum LED-Rechner gehts oben im Titelmenü. Cookies sind erforderlich. :KEKS:

Viel Spaß. Fehler oder Auffälligkeiten bitte melden.

3 Gedanken zu „LED-Rechner ist wieder verfügbar – in verbesserter Form!

  1. ich weiß nicht ob es jemand interessiert, ob das hier her gehört aber ichh finde den Led Rechner einfach SUPER!
    Danke !!!!
    so das mußte ich einfach loswerden :-)
    schönenTag noch
    Ice

  2. Moin moin,
    wie verhält es sich denn, wenn ich 2 LEDs parallel schalten würde?
    sagen wir mal 2x 2,2V und 20mA? wie brechnet man dann den widerstand? wäre bei 6V jetzt auf 95Ohm gekommen, stimmt das?
    nur so aus interesse ;)
    schonmal danke für eventuelle antworten!
    LG

Schreibe einen Kommentar zu anton Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.