Printausgabe 03/2015 von Free21.org erschienen

Screenshot der Webseite free21.org
Liebe Leser,

abseits von meinen Kernthemen melde ich mich hier selten zu Wort. Dadurch verwässere ich meinen Blog nicht. Doch heute habe ich etwas wichtiges für euch, das möglichst viele Leute erreichen sollte. Mit dieser Mitteilung leiste ich einen Beitrag dazu.

Die unabhängige Plattform für journalistische Beiträge Free21.org hat sich zur Aufgabe gemacht, sorgfältig und unabhängig recherchierte Nachrichten zu publizieren. Die Publikation erfolgt in mehreren Sprachen auf der Webseite und – das ist das Besondere – auch mit professionellem Schriftsatz in Papierform. Diese Printausgabe kann kostenlos als PDF heruntergeladen und bei Bedarf ausgedruckt werden. So erreicht man gut auch ältere Menschen oder kann unterwegs lesen. Die erste Ausgabe des Magazins ist vor wenigen Tagen erschienen:

Link zum PDF

Besonders an diesem Blatt ist, dass sich unter jedem Artikel zahlreiche Quellen finden. Welche Gazette sonst kann so etwas vorweisen? Ihr könnt und sollt kritisch weiterlesen und hinterfragen. Nehmt euch Zeit dafür.

Gruß vom Emanuel

2 Gedanken zu „Printausgabe 03/2015 von Free21.org erschienen

  1. Hi Emanuel,

    du hast einen super interessanten Blog und du machst soviel für deine Familie selbst. Ich bitte dich um eins, meld dich bei Instagram an und teile mit uns deine DIYs auch dort. Ernsthaft. Es ist kostenlos und ich werde dafür nicht bezahlt, aber ich würde dir gerne dort folgen um deine Projekte besser mitzubekommen. P.S.: Das ist nicht wie Facebook

    LG aus Stuttgart

    • Hi Isi, (bist du ein Bot?)
      kommt leider nicht in die Tüte, mit Instagram. Aber wenn es dir darum geht, meine Projekte verfolgen zu können… es gibt ja noch so altbewährte nützliche Sachen wie RSS-Feeds. Klappt ganz ohne Account und Datenschnüffelei, geht mit mehr Webseiten als man denkt und ist viel einfacher, nur nicht so schön bunt. Ich habe auch einen: http://www.spaceflakes.de/feed/
      Wie man das benutzt? Es gibt viele Möglichkeiten, z.B. viele Emailprogramme können das. Dann hast du bei jedem neuen Projekt von mir eine automatische Benachrichtigung.
      LG Emanuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.