Sonderschraubendreher herstellen

Eine praktische Idee für die Werkstatt: Gelegentlich treffe ich bei Reparaturen oder dem Ausschlachten von Elektronikschrott auf Schrauben mit besonderen Köpfen. Diese sind weder Kreuz, Schlitz, Inbus noch Torx, sondern haben z.B. ein dreieckiges Loch oder einen unterbrochenen Schlitz. Dies soll erschweren, dass solche Geräte von Amateuren geöffnet werden. Mit diesem Tipp hat man in wenigen Minuten immer den passenden Schlüssel parat.

Weiterlesen

PDI-Programmieradapter mit Federkontakten

Bei mir kommt es recht häufig vor, dass ich Mikrokontroller mit PDI-Schnittstelle auf von mir entworfenen Leiterplatten programmieren will. Zu diesem Zweck habe ich mir einen PDI-Programmieradapter mit Federkontakten gebaut. Dadurch kann ich den Mikrokontroller selbst dann programmieren, wenn die Leiterplatte ansonsten unbestückt ist. Auf der Leiterplatte ist nämlich kein Anschlussstecker zum Programmieren erforderlich. Das spart Zeit und Material. Selbst die Spannungsversorgung während des Programmierens kann über diesen Adapter bereitgestellt werden.

Weiterlesen

Steckdosenscherschutz

Eine kleine Erfindung zwischendurch: In einer Abstellkammer haben wir eine Steckdose, die genutzt werden muss, die aber in einer Ecke der Kammer liegt, in der Getränkekästen gelagert werden. Darum besteht hier die Gefahr, die Steckdose aus der Wand zu scheren, wenn man einen Getränkekasten an ihr vorbeischiebt. Darum habe ich auf die Schnelle einen Scherschutz um die Steckdose gebaut.

Weiterlesen

Einladungskarte mit LED

Als unser Sohn damals noch zum Kindergarten ging und ein paar Freunde zu seinem Geburtstag einladen wollte, haben wir diese Einladungskarte mit eingebauter LED gebastelt. Technisch ist das kein Hexenwerk, aber die Kinder fanden es toll und konnten kaum glauben, dass man soetwas selbst machen kann. In dem Artikel zeige ich, wie wir das gebaut haben.

Weiterlesen

Erfinderkiste – ein Logikspiel

Für unsere Kinder habe ich ein Logikspiel gebaut, welches „Erfinderkiste“ heißt und mit allem Zubehör in einer recht kompakten Holzkiste verstaut ist. Es beherbergt 21 kleine Holzklötzchen, in die verschiedene elektronische Schaltungen eingelassen sind, zudem Leitungen mit passenden Steckern und eine Schaltkonsole. Mit den Logikbausteinen lassen sich nach einem einfachen Regelschema eine großen Vielfalt an Erfindungen verwirklichen.

Das Spiel ist trotz der elektronischen Basis und der zu steckenden Leitungen kein Elektronikspiel, sondern ein Logikspiel. Es werden weder Elektronikkenntnisse benötigt noch vermittelt.

In dem recht ausführlichen Artikel erkläre ich euch, wie ich das Spiel gebaut habe, wie ihr es nachbauen könnt, wie es gespielt wird und führe es am Ende auch in einem Video vor.

Weiterlesen

Knobelspiel bauen – Quadrat in rechteckige Tasche einpacken

Zum Verschenken habe ich ein kleines Knobelspiel gebaut. Es besteht aus einer quadratischen Platte, die ich aus Plexiglas gefertigt habe, und einer rechteckigen Tasche aus Stoff. Das Ziel des Knobelspiels ist vermeintlich einfach: Die quadratische Platte muss in die rechteckige Tasche eingepackt werden. Sie muss jedoch ganz hineinpassen und darf nicht, anders als hier abgebildet, aus der Tasche herausragen.

Weiterlesen